Polizei

  • Abdul-Rahman, L.,  Espín Grau, H., Klaus, L., Singelnstein, T. (2020). Rassismus und Diskriminierungserfahrungen im Kontext polizeilicher Gewaltausübung: Zweiter Zwischenbericht zum Forschungsprojekt" Körperverletzung im Amt durch Polizeibeamt* innen"(KviAPol). Zwischenbericht zum Forschungsprojekt. Bochum: Ruhr-Universität Bochum. Verfügbar unter https://hss-opus.ub.ruhr-uni-bochum.de/opus4/frontdoor/deliver/index/docId/7738/file/KviAPol_Zwischenbericht2.pdf.
     
  • Alexopoulou, M. (2021). Rassismus in der Geschichte der Einwanderungsgesellschaft Deutschland. Bürger & Staat, 1/2-2021, 12–18.
     
  • Atali-Timmer, F. (2021). Interkulturelle Kompetenz bei der Polizei. Eine rassismuskritische Studie. Leverkusen: Budrich Verlag.
     
  • Atali-Timmer, F. (2023). Race als Kategorie in der polizeilichen Praxis. In G. Botsch, G. Köbberling, & Ch. Schulze (Hrsg.), Rechte Gewalt. Aktuelle Analysen und zeithistorische Perspektiven auf das Land Brandenburg (Bd. 3). Berlin: Metropol-Verlag.
     
  • Atali-Timmer, F., & Errahmouni-Rimi, I. (2024). Die Lösung ist das Problem: Polizei und interkulturelle Kompetenz. In A. Polat & A. M. Joseph-Magwood (Hrsg.), Alltagsrassismus – Einführung für die pädagogische Praxis und Soziale Arbeit. Stuttgart: Kohlhammer. https://shop.kohlhammer.de/alltagsrassismus-43036.html#147=19
     
  • Atali-Timmer, F., Fereidooni, K., & Schroth, K. (2022). Rassismuskritische Polizeiforschung – Eine Spurensuche. In D. Hunold & T. Singelnstein (Hrsg.), Rassismus in der Polizei (S. 33–53). Wiesbaden: Springer VS. https://doi.org/10.1007/978-3-658-37133-3_3
     
  • Atali-Timmer, F., Schroth, K., & Fereidooni, K. (2024). Ambivalente Diversität. Eine rassismuskritische Auseinandersetzung. In M. S. Staller & S. Koerner (Hrsg.), Diversität und Polizei. Perspektiven auf eine Polizei der Vielfalt – konkrete Handlungsoptionen und neue Reflexionsmöglichkeiten. Wiesbaden: Springer Fachmedien. https://www.springerprofessional.de/diversitaet-und-polizei/27004834
     
  • Atali-Timmer, F., & Mecheril, P. (2022). Die Polizei, ihre Islamismusprävention und was Schüler*innen lernen können. In C. Bossong, Ph. Marquardt, F. A. Schellenberg, & J. Drerup (Hrsg.), Islamismusprävention in pädagogischen Handlungsfeldern (Bd. 10718, S. 111-132). Bonn: bpb.
     
  • Barskanmaz, C. (2022, Oktober 21). Ein Sieg gegen Racial Profiling? – Verfassungsblog. verfassungsblog.de. https://verfassungsblog.de/ein-sieg-gegen-racial-profiling/
     
  • Baumgartner, F. R., Epp, D. A., & Shoub, K. (2018). Suspect Citizens: What 20 Million Traffic Stops Tell Us About Policing and Race (1. Aufl.). Cambridge: Cambridge University Press. https://doi.org/10.1017/9781108553599
     
  • Belina, B. (2022). Verräumlichte Wahrnehmung. In D. Hunold & T. Singelnstein (Hrsg.), Rassismus in der Polizei: Eine wissenschaftliche Bestandsaufnahme (S. 323-335). Wiesbaden: Springer VS.
     
  • Belina, B., & Keitzel, S. (2018). Racial Profiling. Kriminologisches Journal, 50(1), 18-24
     
  • Bonds, A. (2019). Race and ethnicity I: Property, race, and the carceral state. Progress in Human Geography, 43(3), 574–583.
     
  • Brunson, R. K. (2007): "Police don't like black people": African-American young men's accumulated police experiences. Criminology & Public Policy, 6 (1), 71–101. DOI: 10.1111/j.1745-9133.2007.00423.x.

  • Copwatch ffm. (2021). We look out for each other. Notizen zu Racial Profiling, Unterstützungsarbeit und Bündnissen. In Harpreet Kaur Cholia und Christin Jänicke (Hrsg.), Unentbehrlich. Solidarität mit Betroffenen rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt (1. Auflage, S. 81–89). Münster: edition assemblage.

  • Czymara, C. S., Mitchell, J. (2023). All cops are trusted? How context and time shape immigrants’ trust in the police in Europe. Ethnic and Racial Studies, 46 (1), 72–96. DOI: 10.1080/01419870.2022.2060711.

  • Dengler, P., & Foroutan, N. (2017). Die Aufarbeitung des NSU als deutscher Stephen-Lawrence-Moment? Thematisierung von institutionellem Rassismus in Deutschland und Großbritannien. In K. Fereidooni & M. El (Hrsg.), Rassismuskritik und Widerstandsformen (S. 429-446). Wiesbaden: Springer VS. https://doi.org/10.18452/22683 

  • End, M. (2017). Antiziganistische Ermittlungsansätze in Polizei- und Sicherheitsbehörden. Kurzexpertise im Auftrag des Zentralrates Deutscher Sinti und Roma. Heidelberg:  Zentralrates Deutscher Sinti und Roma. 

  • Europäische Union (2010). Polizeikontrollen und Minderheiten. Luxemburg: Amt für Veröff (Daten kurz gefasst / Agentur der Europäischen Union für Grundrechte (FRA), 4.2010). Verfügbar unter: http://publications.europa.eu/de/publication-detail/-/publication/a3ea7196-b560-4bdc-9e0f-8f2777d80051.

  • Graevskaia, A. (2023): Polizei in der postmigrantischen Gesellschaft. ‚Interkulturelle Öffnung‘ zwischen Anerkennung und Rassismus. Eine dispositivanalytische Perspektive (Dissertation). Universität Duisburg-Essen. Verfügbar unter: https://doi.org/10.17185/duepublico/78739
     
  • Graevskaia, A. (2022). Institutioneller Rassismus in der Polizei. Rassistisches Wissen und seine Nutzung.  Forschungsergebnisse aus Kurzstudien des Nationalen Diskriminierungs- und Rassismusmonitors (NaDiRa Working Papers). Berlin: Deutsches Zentrum für Integrations- und Migrationsforschung (DeZIM), https://www.rassismusmonitor.de/fileadmin/user_upload/NaDiRa/Pdfs/Working_Papers/NaDiRa_Working_Papers_4.pdf
     
  • Groß, E., Clasen, J., & Zick, A. (2022). Ursachen und Präventionsmöglichkeiten bei Vorurteilen und Diskriminierungen in der Polizei: Zur Relevanz des Syndroms der gruppenbezogenen Menschenfeindlichkeit für die Analyse, Prävention und Intervention in Polizeiforschung und -arbeit. In D. Hunold & T. Singelnstein (Hrsg.), Rassismus in der Polizei (S. 145–179). Springer Fachmedien Wiesbaden. https://doi.org/10.1007/978-3-658-37133-3_8
     
  • Hinton, E. (2021). America on fire. The untold history of police violence and black rebellion since the 1960s. London: William Collins.
     
  • Hunold, D. (2014): Polizei im Revier. Polizeiliche Handlungspraxis gegenüber Jugendlichen in der multiethnischen Stadt (Dissertation, Schriftenreihe des Max-Planck-Instituts für Ausländisches und Internationales Strafrecht, Freiburg i.Br Reihe K, Kriminologische Forschungsberichte, Band 168). Berlin: Duncker & Humblot.
     
  • Hunold, D., Singelnstein, T. (Hrsg.). (2022): Rassismus in der Polizei. Eine wissenschaftliche Bestandaufnahme. Wiesbaden: Springer VS. 
     
  • Kampagne für Opfer Rassistischer Polizeigewalt (Hrsg.). (2016). Alltäglicher Ausnahmezustand: Institutioneller Rassismus in deutschen Strafverfolgungsbehörden (1. Auflage). Münster: edition assemblage.
     
  • Keitzel, S. (2023). Geographien der Begegnung im Jugendclub: Perspektiven der Jugendsozialarbeit auf die Polizei. In D. Hunold, E. Brauer, & T. Dangelmaier (Hrsg.), Stadt. Raum. Institution (S. 173-189). Wiesbaden: Springer.
     
  • Keitzel, S. (2024): Folgenreiche Begegnungen mit der Polizei. Rassistische Verhältnisse raumtheoretisch untersucht. Münster: Westfälisches Dampfboot.
     
  • Kogan, I., Weißmann, M., & Dollmann, J. (2024). Police discrimination and police distrust among ethnic minority adolescents in Germany. Frontiers in Sociology, 9, 1231774. https://doi.org/10.3389/fsoc.2024.1231774
     
  • KOP (Kampagne für Opfer rassistischer Polizeigewalt). (2020). Chronik rassistisch motivierter Polizeivorfälle für Berlin von 2000 bis 2020. Verfügbar unter: https://kop-berlin.de/wp-content/uploads/2023/12/Chronik.pdf

  • Reuss, Anja (2020). Tief im System: Antiziganismus und polizeiliche Datensammlungen. vorgänge. Zeitschrift für Bürgerrechte und Gesellschaftspolitik Nr. 231/232 [59(3-4)], 179-186.

  • Melter, C. (2017). Koloniale, nationalsozialistische und aktuelle rassistische Kontinuitäten in Gesetzgebung und der Polizei am Beispiel von Schwarzen Deutschen, Roma und Sinti. In K. Fereidooni & M. El (Hrsg.), Rassismuskritik und Widerstandsformen (S. 589–612). Wiesbaden: Springer Fachmedien Wiesbaden.

  • Reichle, L. R., & Dieckmann, J. (2023). Institutioneller Rassismus: Wer von Polizei spricht, darf von Sozialbehörden nicht schweigen. Migration und Soziale Arbeit, Sicherheitsbehörden in der Migrationsgesellschaft (4/2023), 286–292.
     
  • Siegel, J. (2022, Oktober 24). Ohne Beweislastumkehr doch kein Knaller für Racial-Profiling Prozesse. Welchen Reformdruck die Entscheidung Basu v. Deutschland dennoch auslöst. verfassungsblog.de. https://verfassungsblog.de/basu-2/
     
  • Thompson, V. E. (2022). „Rassistisches Polizieren. Erfahrungen, Umgangsweisen und Interventionen“. In D. Hunold und T. Singelnstein. (Hrsg.), Rassismus in der Polizei (S. 427–44). Wiesbaden: Springer Fachmedien Wiesbaden.

  • von Dömming, E. (2023, Juni 20). Cancel Culture meets Cop Culture: #Polizeiproblem und Rassismus. Zusammenhalt begreifen. https://fgzrisc.hypotheses.org/4194
     
  • Weinhauer, K. (2022). „Polizei, Rassismus und Gesellschaft nach 1945: Konturen einer Sozial- und Kulturgeschichte der Inneren Sicherheit in der Bundesrepublik und in England“.  In D. Hunold und T. Singelnstein. (Hrsg.), Rassismus in der Polizei (S. 599–617). Wiesbaden: Springer Fachmedien Wiesbaden.

  • Weinhauer, K. (2021). „Rassismus und Polizei: Die Notwendigkeit einer geschichtswissenschaftlich fundierten kooperativ-reflexiven Interdisziplinarität“. In  T. Grotum, L. Haase, und G. Terizakis. Polizei(en) in Umbruchsituationen, Geschichte und Ethik der Polizei und öffentlichen Verwaltung (S. 399–414). Wiesbaden: Springer Fachmedien Wiesbaden.
     
  • Weitzer, R., Tuch, S.A. (2002). Perceptions of racial profiling: Race, class, and personal experience. Criminology 40 (2), 435–456. DOI: 10.1111/j.1745-9125.2002.tb00962.x.